· 

Schreib das Drehbuch deines Lebens selbst ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... Coachinggeflüster von Renate Achtsnit

 

 

Selbstverantwortung:

Kein Wort spielt in unserem Leben eine größere Rolle als das Wort müssen. Und ausgerechnet der Gebrauch dieses Begriffs ist es, der unserem Selbst seinen wirklichen Wert nimmt, weil wir unbewusst jedes Mal, wenn wir "ich muss" sagen oder denken, zur fremdbestimmten Marionette degradieren. Es fehlt die bewusste Entscheidung.

Eine Entscheidung die in "ich will" spürbar enthalten ist.

 

Es geht darum, eigene Widerstände oder Beweggründe gegenüber Forderungen an sich selbst wahrzunehmen und sich bewusst für oder gegen deren Erfüllung zu entscheiden.

 

Ich lade dich zu einem Experiment ein:

 

Schritt 1 zur Selbstverantwortung:

Schreibe eine Reihe von Sätzen auf, die mit „Ich muss…“ beginnen.

Zähle auf, was du deiner Meinung nach tun musst.

Sprich die Sätze langsam und bewusst und achten auf deine Empfindungen dabei.

z.B. „Ich muss jeden Tag früh aufstehen ...“

 

Schritt 2 zur Selbstverantwortung:

Nimm nun deine Sätze und wiederholen Sie sie laut, jedoch beginnend mit „Ich will … „

Vielleicht rufen diese Sätze eine Reaktion hervor wie: "Das stimmt doch gar nicht", dann nimm dir einen Moment Zeit um, im Schritt 3, genauer hinzusehen.

 

Schritt 3 zur Selbstverantwortung:

Ergänze nun noch die in Schritt 2 formulierten Sätze mit: „…, weil ich …

z. B.: „Ich will jeden Tag früh aufstehen, weil ich pünktlich sein möchte/ gerne Geld verdienen will/ meiner Familie das Frühstück machen will/ ..."

 

Müssen schürt das Gefühl, dass du lieber etwas anderes machen möchtest. Etwas anderes machst du, sobald du für das, was du tust, wieder selbst die Verantwortung übernimmst.

 

Erinnere dich, dass du alle deine "Muss-Verpflichtungen", die du hast, irgendwann mal freiwillig eingegangen bist.

 

Mach dir bewusst, ob der Preis, den du dafür bezahlst, immer noch stimmt. Wenn ja, wirst du wieder mehr Spaß daran haben. Wenn nein, ist es deine Entscheidung, ob du daran etwas ändern willst oder nicht.

 

Streich "ich muss" aus deinem Wortschatz, ersetze es durch "ich will" und lass dich überraschen, was passiert!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0